Kunst gegen Diskriminierung und Rassismus

Projektlaufzeit: 15.03. – 28.03.2021

Projekt-Beschreibung

Inklusives Bild gegen Diskriminierung und Rassismus

Im Landkreis Böblingen gab
es die Anti-Rassismus-Wochen.
Auch Menschen mit Behinderung
haben sich daran beteiligt.

Jugendliche mit und ohne Migrations-Hintergrund
aus dem Berufs-Bildungs-Bereich der GWW
waren dabei künstlerisch tätig.
Sie wollten sich damit für Vielfalt einsetzen
und gegen Intoleranz und Rassismus.

Sie haben zusammen gearbeitet mit
einem Künstler vom Jugendhaus Herrenberg.
Sie haben gemeinsam mit dem Künstler in
einem Workshop ein Graffiti entworfen.
Ein Graffiti ist ein mit Sprüh-Farben gemaltes Bild.

Die Teilnehmer haben ein Graffiti entworfen,
das die Vielfalt unserer Gesellschaft zeigt.
Der Spruch war: Wir sind Vielfalt

Man kann das Graffiti an der Wand des
Berufs-Bildungs-Bereichs in Gärtringen
bewundern.

Mehrere Banner mit dem Graffiti wurden auch
öffentlich ausgestellt in Gärtringen, Calw, Nagold,
Herrenberg und Sindelfingen.

Ihre Ansprechpartnerin

Natalia Botero

Beauftragte für Vielfalt und Soziales Engagement
n.botero@stiftung-zenit.org

Telefon: 07034 / 27041135