Inklusive Lutherreise 2018 – eine inklusive Bildungsreise an die Wirkungsstätten von Martin Luther

Projektlaufzeit: 1.10.2017– 31.5.2018 

Projektbeschreibung

Blick auf die Wartburg in Eisenach
Wartburg, Foto: Andre Nestler

Als Anerkennung, Vertiefung und Stärkung der entstandenen Netzwerke und des bürgerschaftlichen Engagements zwischen Menschen mit und ohne Behinderung, die sich 2017 in den durchgeführten Teilhabeprojekten „Gemeinsam Singen im Lutherjahr – ein inklusives Chorprojekt“ und „Reformation – Grundstein der Inklusion“ entwickelt haben, begeben wir uns gemeinsam vom 25.04. bis zum 28.04.2018 auf eine inklusive Bildungsreise an die Wirkungsstätten von Martin Luther u.a. nach Eisennach. Die Planung, Organisation und Durchführung der inklusiven Bildungsreise obliegt gemeinschaftlich der GWW, dem Dekanat Nagold und der Evangelischen Kirche Nagold.

Während der Bildungsreise sollen sich Menschen mit und ohne Behinderung (noch weiter) auch in Glaubensfragen näher kommen, vorhandene Ängste abbauen, neue Kontakte knüpfen, vorhandene Kontakte vertiefen und verstärken. Menschen mit Behinderung, die in dem Projekt „Reformation – Grundstein der Inklusion“ mitgewirkt haben, können ihr erlerntes Wissen über die 95 Thesen weitergeben, diskutieren und die Wirkung der Thesen in unserer Gegenwart gemeinsam reflektieren.

Zielgruppe

Menschen mit und ohne Behinderung, Beschäftige der GWW, Freunde und Förderer der GWW, bürgerschaftlich Engagierte und Mitglieder der Kirchenbezirken Herrenberg, Böblingen, Calw und Nagold.

Projektziel

  • Teilhabe am kulturellen und öffentlichen Leben
  • Recht auf unabhängige Lebensführung und Einbeziehung unserer Menschen mit Behinderung in unsere Gemeinschaft
  • Gewährung des Rechtes auf Bildung und lebenslanges Lernen
  • Förderung des öffentlichen Bewusstseins gegenüber Menschen mit Behinderung

Abschlussveranstaltung Lutherjahr

Kooperationspartner

Dekanat Nagold und Evangelische Kirche Nagold

 

Das Teilhabeprojekt „Inklusive Lutherreise 2018“ wird gefördert durch die Evangelische Landeskirche in Württemberg im Rahmen des Fonds "Inklusion leben"

 

Das Projekt wurde unterstützt durch die Stiftung Zenit.

Ihr Ansprechpartner

Steffen Müller

Leiter Unternehmenskommunikation
steffen.mueller@gww-netz.de

Telefon: 07034 / 27041-130