Inklusive Begegnung im Senioren-Café „Brunnentreff“

Bitte unterstützen Sie unsere Projekte mit einer Spende

Projektzeitraum: 01.06.2022 - 01.06.2023

Projekthintergrund

Im Jahr 2021 hat die Bürgerstiftung eine Initiative ins Leben gerufen, die unter dem Motto „Zusammenhalten - Zusammenhelfen“ stand. Ziel dieser Initiative war, die aufgrund der Corona- Pandemie entstandenen sozialen Folgen innerhalb der Böblinger Stadtgesellschaft zu bewältigen und abzumildern. So entstand in der Senioren-Tagesbetreuung der GWW in Böblingen die Idee, die Nachbarn zu einem Kaffeekränzchen mit diversen Angeboten einzuladen.

Projektbeschreibung

Bei der inklusiven Begegnung im Senioren-Café mit Sing- und Bastellangebot kommen Menschen mit Behinderung des Seniorenbereiches der GWW und Menschen aus der Nachbarschaft zusammen.

Den Teilnehmern werden gemeinsames Singen, basteln, Grillen im Garten, gemeinsamer Besuch des interkulturellen Gartens und evtl. Bepflanzung angeboten, wobei die Teilnehmer (Bewohner des Wohnheimes und Nachbarn) selbst wählen können, was Sie machen wollen.

Die Treffen finden im Wohnheim in der Brunnenstr. 48 in 71032 Böblingen statt, die Räumlichkeiten sind barrierefrei. Bei der Vorbereitung der Treffen werden von Anfang an die Senioren mit Behinderung der GWW mit eingebunden. Die Treffen werden im Vorfeld in der Nachbarschaft und der GWW beworben. Das Ziel ist es, dass alleinstehende und einsame ältere Menschen sich begegnen, und gegenseitig in Kontakt kommen und somit gute Nachbarschaftsbeziehungen der älteren Menschen entstehen.

"Brunnentreff"-Treffen

Am 24. Juni fand nachmittags das erste Mal das inklusive Senioren Café „Brunnentreff am Freitag“ statt. Beim ersten Treffen gab es Spieße und Rote Wurst vom Grill, Kartoffelsalat, Schichtsalat und Tomate-Mozzarella. 5 Nachbarn kamen zu Besuch, weitere 5 Senioren mit Behinderung aus der Tagesbetreuung nahmen ebenfalls an dem Treffen teil. Mehr als zwei Stunden kam es zu einem wunderschönen und regen Gedanken- und Erfahrungsaustausch. So stellt man sich gelebte Inklusion vor: Menschen mit und ohne Behinderung kommen zusammen, haben Freude miteinander und sind gemeinsam verschieden.

Weitere Treffen sind bereits geplant am 23. September mit Neuem Wein und Zwiebelkuchen und am 16. Dezember mit Weihnachtsgebäck, Glühwein, Tee und Weihnachtsliedern.

Es entstanden auch neue Ideen, wie man die Treffen in der Zukunft gestalten könnte. So wären Sing- und Bastelangebote möglich, Gesellschaftsspiele, Sitzgymnastik, Gedächtnistraining oder auch Computerhilfe für Senioren.

Zielgruppe

  • Menschen mit und ohne Behinderung aus der GWW
  • Menschen aus der Nachbarschaft des Wohnheimes in Böblingen

Ziele des Projektes

  • Förderung des öffentlichen Bewusstseins gegenüber Menschen mit Nachteilen
  • Förderung von Inklusion und Teilhabe mit der direkter Nachbarschaft der GWW
  • Abbau von Barrieren gegenüber Menschen mit Behinderung der GWW
  • Knüpfen von Netzwerken zwischen Menschen mit Behinderung der GWW und der Nachbarschaft

Projektförderung

Das inklusive Teilhabeprojekt wurde im Rahmen der Initiative „Zusammenhalten - Zusammenhelfen“ von der Bürgerstiftung Böblingen gefördert.

Das Projekt wird unterstützt durch die Stiftung Zenit.

Ihre Ansprechpartnerin

Gisela Dannecker

Leiterin Geschäftsfeld Senioren
gisela.dannecker@gww-netz.de

Mobil: 0174 / 3365 288