HANDY-skills

Supporting the inclusion of disabled people through training to catering jobs and mobility

Laufzeit: 1.8.2011 – 31.7.2013

Situationsbeschreibung

Die Gastronomie bietet eine Vielzahl von Beschäftigungsmöglichkeiten für Menschen mit Behinderung. Diese wollen wir mit entsprechender Qualifikation für unsere Beschäftigten zugänglich machen. Der Erfahrungsaustausch mit europäischen Partnern im Projekt unterstützt diese Entwicklung.

Ziel des Projekts

Das Projekt soll die Möglichkeit bieten neue berufliche und andere Fähigkeiten zu erlernen. Im Austausch mit unseren europäischen Partnern sollen neue berufliche Wege für behinderte Arbeitnehmer entwickelt werden.
Übergeordnete Ziele hierbei sind:

  • Entwicklung von Autonomie (geographische als auch berufliche Mobilität)
  • geeignete Qualifizierungen mit innovativen Technologien entwickeln
  • Zertifizierung von Qualifikationen
  • Teilnahme unabhängig vom Grad der Behinderung
  • Übertragen der Erfahrungen in andere Bildungsbereiche der GWW

Die beteiligten Menschen mit Behinderungen werden in die Reiseaktivitäten einbezogen und sammeln so Erfahrungen in Gastronomietätigkeiten. Sie können trotz sprachlicher Barriere ihre fachlichen Kenntnisse im Ausland erweitern und lernen kulinarische Besonderheiten des Gastlandes kennen.

Projektpartner

Behindertenhilfeeinrichtungen aus Spanien, Italien und Frankreich.

Nationale Partner

  • Sandra Böckle, Restaurant und Hotel Zum Reussenstein, Böblingen
  • Franz und Manuela Feckl, Landhaus Feckl, Ehningen
  • Ingo Willms, Die Linde, Herrenberg-Affstätt
  • Mildred Scheel Schule Böblingen
  • Hochland Kaffee Hunzelmann GmbH & Co KG

Projektförderung

Logo der GB Bildung und Kultur - Programm fuer lebenslanges Lernen

Finanzielle Unterstützung im Rahmen des Programms „Leonardo da Vinci“ der Nationalen Agentur „Bildung für Europa“ beim Bildungsinstitut für Berufsbildung (BiBB) wird gewährleistet.

 

Das Projekt wurde unterstützt durch die Stiftung Zenit.

Ihr Ansprechpartner

Saban Ekiz

Leiter Innovation Campus Mensch
s.ekiz@stiftung-zenit.org

Telefon: 07034 / 27041-141