Bildungspolitische Reise nach Berlin

Laufzeit: 23.10.2020 - 28.10.2020

Aufgrund der aktuellen Pandemie findet die Reise nicht statt. 

Projektbeschreibung

Flyer der bildungspolitischen Reise nach Berlin

Im Zeitraum vom 23.10.-28.10.2020 wird eine inklusive Bildungs- und Integrationsreise in leichter Sprache nach Berlin von der GWW und dem Kooperationspartner „Wir sind da! e.V.“ durchgeführt.
Die Teilnehmenden der Bildungs- und Integrationsreise werden gemeinsam Berlin, das politische Zentrum Deutschlands, zur Stärkung und Entdeckung des Demokratieverständnisses im Sinne unseres Grundgesetzes entdecken und erleben.


Die Reisegruppe wird von einer ehrenamtlichen Person des Vereins „Wir sind da! e.V.“ und einer Fachkraft der GWW begleitet.

Projektziele

  1. Bedeutung von Gleichberechtigung, Integration, Inklusion und Teilhabe in einer Demokratie
  2. Entdeckungsreise für Menschen mit Fluchterfahrung und Menschen mit Behinderung zum Demokratiebegriff
  3. Kennenlernen der deutschen Politik
  4. Gewaltenteilung; Säulen der Demokratie; Legislative und Exekutive Gewaltenteilung usw.
  5. Besuch/Führung: Reichstagsgebäude, Bundestag, geschichtliche Sehenswürdigkeiten usw.
  6. Kontakt zu Politikern, die Einblick in ihren politischen Alltag geben
  7. Informationen über Geschichte und Kultur (Museen, Sehenswürdigkeiten, Veranstaltungen); hier liegt der Schwerpunkt auf „Be-Greifbarkeit“

Zielgruppe

  • Menschen mit Fluchterfahrung (15 Personen im Alter von 16-45 Jahren)
  • Menschen mit Behinderung und/oder Menschen aus besonderen Lebenslagen (25 Personen im Alter von 16-45 Jahren)

Kooperationspartner

Der Verein „Wir sind da! e.V.“ ist Kooperationspartner.

Projektförderung

Das inklusive Teilhabeprojekt wird gefördert von dem Deutschen Bundestag und dem Bundesprogramm "Demokratie leben!".

 

Das Projekt wird unterstützt durch die Stiftung Zenit.

 

Ihre Ansprechpartnerin

Verena Bräuning

Assistentin der Regionalleitung
verena.braeuning@gww-netz.de

Telefon: 07051 / 96988-144