Vorteile

Durch unsere langjährige Zusammenarbeit mit den unterschiedlichsten Branchen in Industrie, Handel und Handwerk haben wir uns Kompetenzen in verschiedenen Bereichen erarbeitet. Diese Kompetenzen setzen wir zu Ihrem Vorteil ein.

Außenarbeitsplaetze und Außeneinsaetze

Außenarbeitsplätze und Außeneinsätze

Ganz schön clever: Personal im Haus, Personalkosten außer Haus

Haben Sie Arbeit, die Sie abgeben möchten, aber nicht außer Haus geben wollen? Möchten Sie gerne Menschen mit Behinderung beschäftigen, aber Sie wissen nicht wie? Unterschiedlichste Dienstleistungen und Montagetätigkeiten können wir bei Ihnen vor Ort aufbauen und umsetzen. Ob einzelne Personen oder ganze Gruppen: Die Personen können weiterhin bei uns beschäftigt bleiben. Unsere Fachkräfte stehen dann jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung.

Einsatzbeispiele 

Einsatzbeispiele

  • Unterstützung bei der Produktion
  • Montage- und Verpackungstätigkeiten
  • Dienstleistungen wie Dateneingabe, Ablage, Telefondienst, Archivierungsaufgaben
  • Unterstützung im hauswirtschaftlichen Bereich und Küche
  • Einzelhandel
  • Lagertätigkeiten
Bestehende Kooperationen (Auszug) 

Bestehende Kooperationen (Auszug)

  • Philips
  • Prontor
  • Boysen
  • sowie weitere Kooperationen in Einzelhandel, Dienstleistung

Bei der Integration von behinderten Personen in Ihrem Betrieb profitieren Sie durch ihr soziales Engagement. Dieses können Sie in positiver Weise in Ihrer Öffentlichkeitsarbeit darstellen.

Ihre Ansprechpartner

Markus Weber

Technische Regionalleitung Sindelfingen
markus.weber@gww-netz.de

Telefon: 07031 / 795-218
Telefax: 07031 / 795-299

Michael Fischer

Technische Regionalleitung Herrenberg
michael.fischer@gww-netz.de

Telefon: 07032 / 9495-60
Telefax: 07032 / 9495-40

Thomas Auer

Technische Regionalleitung Calw
thomas.auer@gww-netz.de

Telefon: 07051 / 9320-15
Telefax: 07051 / 9320–99

Einblick in die Produktion

Prozessgestaltung

Bei der GWW werden die Prozesse so organisiert und die Arbeit so gestaltet, dass diese den individuellen Fähigkeiten jedes einzelnen Menschen mit Behinderung entsprechen.

Damit erreichen wir für unsere Kunden die vertraglich vereinbarte Qualität und Prozesssicherheit und orientieren uns dennoch an den Möglichkeiten und Bedürfnissen der Menschen mit Behinderung.

Ihr Ansprechpartner

Hartmut Schwemmle

Leiter Technik und Produktion
hartmut.schwemmle@gww-netz.de

Telefon: 07034 / 27041-146
Telefax: 07034 / 27041-103

Lager und Logistik

Lagerung und Logistik

Wir verfügen über umfangreiche Lagerkapazitäten um Kundenaufträge zeitnah abwickeln zu können. Je nach Anforderung lagern wir Ihre Produkte ein: im Hochregallager, Blocklager, Konsignationslager. Und dies nach allgemein gültigen Verfahren wie Kanban oder First-in-First-out.

Wir steuern für unsere Kunden die Logistikprozesse und führen nach Wunsch den Transport durch. Außerdem liefern wir zum richtigen Zeitpunkt direkt ans Band oder an jeden anderen gewünschten Ort. Just-In-Time (JIT), Just-In-Sequence (JIS) und Completely Knocked Down (CKD) sind von uns erfolgreich praktizierte Logistikabwicklungen. Durch einen von uns mitentwickelten Prüfprozess können wir unsere Null-Fehler-Zusage bei sequenzierten Produkten einhalten. Dabei wird der jeweilige Produktionsschritt visualisiert und per Barcode jederzeit überprüfbar abgesichert.

Ihr Ansprechpartner

Michael Fischer

Technische Regionalleitung Herrenberg
michael.fischer@gww-netz.de

Telefon: 07032 / 9495-60
Telefax: 07032 / 9495-40

Beschaffung

Beschaffung

Die Materialbeschaffung wird in unseren Einkaufsabteilungen nach klar definierten Regeln durchgeführt. Durch zeitgemäße Kommunikation werden die Beschaffungsprozesse online per DFÜ und einer EDV-gestützten
Bedarfsplanung abgewickelt. Lieferantenbewertungen sind für uns die Voraussetzung für Termintreue und Qualität.

Unser Kostenbewusstsein drückt sich unter anderem in Beschaffungskooperationen und Rahmenverträgen aus.

Wenn Sie für die GWW attraktive Produkte und Preise anbieten können, nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Ihr Ansprechpartner

Hartmut Schwemmle

Leiter Technik und Produktion
hartmut.schwemmle@gww-netz.de

Telefon: 07034 / 27041-146
Telefax: 07034 / 27041-103

Arbeitsplatzsystem

Arbeitsplatz­systeme

Sicherheitstechnische Standards und ergonomische Grundsätze sind für uns die Voraussetzung für die Arbeitsplatzgestaltung. Zur Umsetzung ist es aber auch erforderlich, Arbeitsplatzsysteme nach den Bedürfnissen von Menschen mit Behinderung zu planen und zu realisieren.

Um diesen und den Anforderungen unserer Kunden gerecht zu werden, unterhalten wir eine eigene Konstruktions- und Entwicklungsabteilung. In dieser werden die benötigten Sondermaschinen und Vorrichtungen entwickelt, hergestellt, bis zur Serienreife angepasst und über die gesamte Produktionsdauer betreut. Dies sichert unseren Kunden und uns ein hohes Maß an Flexibilität, wenn wir neue Tätigkeitsfelder installieren.

Ihr Ansprechpartner

Hartmut Schwemmle

Leiter Technik und Produktion
hartmut.schwemmle@gww-netz.de

Telefon: 07034 / 27041-146
Telefax: 07034 / 27041-103

Qualitaetskontrolle

Qualitäts­management

Die GWW ist ein nach ISO 9001:2015 und im Teilbereich Automotiv nach VDA 6.1 zertifiziertes Unternehmen

  • Fertigung für den Automotivbereich
  • Auftragsproduktion für Industriebetriebe
  • Entwicklung und Produktion von Dienstleistungen und Eigenprodukten
  • Vertrieb und Verwaltung
weitere Zertifikate 

weitere Zertifikate

Umweltmanagement

Seit Februar 2015 ist die GWW auch in ihrem Umweltmanagement nach ISO 14001 zertifiziert.

Das Zertifikat gilt für alle Werkstandorte der GWW.

Weitere Zertifizierungen im Bereich

Ihr Ansprechpartner

Oliver Traub

Leiter Organisationsentwicklung
oliver.traub@gww-netz.de

Telefon: 07034 / 27041-155
Telefax: 07034 / 27041-212

Projektmanagement

Projekt­management

Als Automobilzulieferer sind wir es gewohnt zielgerichtet zu arbeiten. Hierbei unterstützt uns unsere Projektmanagementstruktur die Kundenwünsche punktgenau umzusetzen.

Ihr Ansprechpartner

Hartmut Schwemmle

Leiter Technik und Produktion
hartmut.schwemmle@gww-netz.de

Telefon: 07034 / 27041-146
Telefax: 07034 / 27041-103

Einblick in die Fertigung

Flexibiliät

Sie haben die Arbeit und wir die Hände …

Die GWW ist in den unterschiedlichsten Geschäftsfeldern tätig und hat sich hier ein breites know-how erarbeitet. Vom Automobilzulieferer bis zum Copy-Shop, von der Landschaftspflege bis zum Recycling – in allen Bereichen arbeiten wir zur Zufriedenheit unserer Kunden.

Hier gelangen Sie zu unseren Geschäftsfeldern in den Bereichen Produktion und Dienstleistung.

Wir haben uns aber nicht auf die bestehenden Geschäftsfelder festgelegt, sondern sind für neue Herausforderungen offen und flexibel.

Fragen Sie bei uns an!

Mitarbeiter am Arbeitsplatz

Ausgleichsabgabe

Die GWW – eine anerkannte Einrichtung

Unternehmen ab 20 Arbeitsplätzen sind per Gesetz verpflichtet, 5% Ihrer Arbeitsplätze mit schwerbehinderten Menschen zu besetzen. Erfüllen Sie diese Quote nicht, fordert der Staat eine gestaffelte Ausgleichsabgabe ein.

125 Euro je Monat von 3% bis weniger 5%
220 Euro je Monat von 2% bis weniger 3%
320 Euro je Monat von weniger als 2%

Sie können mit Aufträgen an die GWW - Gemeinnützige Werkstätten und Wohnstätten GmbH die Ausgleichsabgabe reduzieren, denn die GWW ist nach § 142 SGB IX eine anerkannte Werkstatt für behinderte Menschen.

Im Rechnungsbetrag weisen wir unsere Arbeitsleistung aus. Davon können Sie 50% auf Ihre zu zahlende Ausgleichsabgabe anrechnen und damit bares Geld sparen. Zusätzlich hilft die GWW Ihnen auch als Endverbraucher Steuern zu sparen, denn wir berechnen Ihnen als gemeinnützige Einrichtungen lediglich den verminderten Mehrwertsteuersatz von derzeit 7%.

Rechenbeispiel 

Rechenbeispiel

Sie beschäftigen 80 Mitarbeiter. Somit sollten Sie laut Gesetz 4 Plätze besetzen,

Sie haben aber nur 1 als behindert anerkannten Mitarbeiter. Dadurch haben Sie eine monatliche Belastung für die zu zahlende Ausgleichsabgabe in Höhe von 960 €.

Nun vergeben Sie Aufträge mit einem Umsatz von 2.000 € im Monat an die GWW. Davon beträgt unser Leistungsanteil 1.500 € und ist zu 50 % anrechenbar – dies sind für Sie 750 €.

So zahlen Sie statt der ursprünglichen 960 € Ausgleichsabgabe nun folgenden Betrag:
960 € abzüglich des anrechenbaren Umsatzes in Höhe von 750 € (unser Beispiel)

Somit verbleibt für Sie eine noch zu zahlende Ausgleichsabgabe in Höhe von 210 € und Sie haben dadurch ein mögliches Einsparpotential von 750 €!

Ihr Ansprechpartner

Thomas Schuster

Leiter Vertrieb Automotive
thomas.schuster@gww-netz.de

Telefon: 07031 / 68748-27

Thomas Haas

Leiter Vertrieb Industriekunden und Eigenprodukte
thomas.haas@gww-netz.de

Telefon: 07031 / 68748-23
Telefax: 07031 / 68748-28