Unterstützung

Durch ein Angebot der verschiedenen Unterstützungsleistungen wollen wir den Bedürfnissen behinderter Menschen gerecht werden. Deswegen arbeiten alle Bereiche unseres Hauses eng zusammen.

Für uns ist es selbstverständlich die Leistungen in der Begleitung in gewünschter Qualität zu erbringen und zu garantieren.

Diesem Anspruch wollen wir uns stellen!

Persoenliches Budget

Persönliches Budget

Das Persönliche Budget oder das Persönliche Geld erhalten Menschen mit Behinderung, die Anspruch auf Hilfeleistungen haben.

Das Geld bekommen Menschen mit Behinderung vom zuständigen Amt (Leistungsträger) für die Hilfe und Unterstützung, die sie brauchen und wünschen. Mit dem Geld können Menschen mit Behinderung die Personen, die ihnen helfen, selbst bezahlen. Kommt das Geld von mehreren Stellen, nennt man das ein trägerübergreifendes Persönliches Budget.

Wir bieten Unterstützung im Rahmen des Persönlichen Budgets in den Bereichen Wohnen, Freizeitgestaltung, Arbeiten, soziale Kontakte und beim Umgang mit Behörden.

Was passiert mit dem Persönlichen Budget? 

Was passiert mit dem Persönlichen Budget?

Mit dem Persönlichen Budget

  • sind Menschen mit Behinderung unabhängiger von gängigen pauschalen Angeboten
  • bestimmen Menschen mit Behinderung selbst, welche Hilfe Sie brauchen und möchten
  • bestimmen Menschen mit Behinderung selbst, wann die Hilfe geleistet wird
  • bestimmen Menschen mit Behinderung selbst, welche Person und welche Einrichtung ihnen hilft
  • bekommen Menschen mit Behinderung das Geld direkt vom Amt, mit dem sie die Helfer/Assistenten selbst bezahlen können

Wenn Sie Fragen zum Persönlichen Budget haben, stehen Ihnen die Fachkräfte für Sozialrecht und Eingliederung oder die Servicestellen der Deutschen Rentenversicherung gerne zur Verfügung.

Jobcoaching

Jobcoaching

Fokus Praxis: Sie arbeiten und lernen unter realen Bedingungen.

Über gezielte, begleitete Praktika bieten wir Ihnen die Chance, sich auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt zu orientieren. Spezifische Fähigkeiten und Fertigkeiten werden am Arbeitsplatz auf- und ausgebaut und arbeitsplatzrelevante Inhalte geschult.

Persönliche Ziele 

Persönliche Ziele

Mit Blick auf Ihre Möglichkeiten, wird ein persönliches Ziel mit Ihnen vereinbart:

  • neues Berufsfeld erproben
  • andere Tätigkeiten in der Werkstatt für Menschen mit Behinderung kennen lernen
  • Erfahrungen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt sammeln, z.B. durch Praktika oder Einsatz auf einem ausgelagerten Arbeitsplatz
  • auf einen Arbeitsplatz vorbereiten

Unsere Jobcoaches begleiten Sie auf dem Weg zu Ihrem Ziel.

Ihre Ansprechpartnerin

Monika Fall

Leitung Betriebliche Inklusion
Teamleitung Jobcoaching
m.fall@1a-Zugang.de

Telefon: 07031 / 68748-35
Telefax: 07031 / 68748-51
Mobil: 0172 / 397 57 74

Psychologischer Dienst

Psychologischer Dienst

Der Psychologische Dienst unterstützt unser Personal durch individuelle Beratungs- und Fortbildungsangebote

  • in Fragen zu allen Formen der Behinderung sowie deren Auswirkungen auf den Menschen und die Begleitung
  • bei der Bewältigung außergewöhnlicher Situationen in der Begleitung von Menschen mit Behinderung.

Im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung unterstützt der Psychologische Dienst

  • die besonderen Bedürfnisse von Menschen mit Behinderung in der medizinisch-therapeutischen Versorgung
  • durch persönliche Beratungsangebote bei psychischen Belastungen am Arbeitsplatz.

Ihre Ansprechpartnerin

Gabriele Wörn

Psychologischer Dienst
gabriele.woern@gww-netz.de

Telefon: 07034 / 27041-125