Auszeichnung für gelungenen Übergang

Marriott Hotel erhält Campus Mensch Kooperationspreis 2018

Campus Mensch mit den Firmen GWW, Femos, 1a Zugang und der Stiftung Zenit würdigen damit das besondere Engagement des Marriott Hotels in Sindelfingen bei der Unterstützung einer jungen Frau mit Behinderung auf dem Weg in ein festes Arbeitsverhältnis.

Preisübergabe Campus Mensch Kooperationspreis

Der 2018 zum zweiten Mal verliehene Preis möchte die gute und nachhaltige Zusammenarbeit von Unternehmen, Organisationen oder Kommunen mit den Sozialunternehmen GWW, Femos, 1a Zugang und Stiftung Zenit des Campus Mensch würdigen. Im Zentrum steht die besondere Wirkung der Zusammenarbeit auf Menschen mit Behinderungen. Der Kooperationspreis möchte bei Unternehmen und in der Gesellschaft Anreize schaffen sich für Menschen mit Nachteilen zu engagieren.

Hier zeichnet sich das Stuttgart Marriott Hotel Sindelfingen durch besonderes soziales Engagement aus. Seit 2015 ermöglichte das Unternehmen einer jungen Frau mit Behinderung durch Praktika und einem begleiteten Arbeitsplatz während der Qualifikation einen optimalen Rahmen zur gelingenden beruflichen Bildung. An deren Ende steht die erfolgreiche Integration der jungen Frau auf einem Arbeitsplatz des allgemeinen Arbeitsmarktes im Marriott Hotel. Der Inklusionsgedanke und deren -umsetzung sind Basis für die individuelle und erfolgreiche Begleitung durch die Anleiterinnen im Housekeeping und der Personalleitung. Das Marriott Hotel reagierte flexibel auf die Bedarfe der KoBV-Teilnehmerin Larissa Beyer bzgl. Arbeitszeiten und Schichtdiensten. Die Arbeitszeiten und -inhalte wurden entsprechend angepasst.
„Die erfolgreiche Integration von Larissa Beyer auf einem Arbeitsplatz des allgemeinen Arbeitsmarktes im Marriott Hotel ist auch das Ergebnis einer guten Zusammenarbeit im Landkreis Böblingen für Menschen mit Behinderung“, erklärt Landrat und Vorsitzender des Stiftungsrats der Stiftung Zenit Roland Bernhard. Folgende Akteure waren an der gelungenen Umsetzung beteiligt: Landratsamt Böblingen, Agentur für Arbeit, Integrationsfachdienst (IFD), Winterhaldenschule, Mildred-Scheel-Schule, 1a Zugang Beratungsgesellschaft, GWW.

Campus Mensch Kooperationspreis 2018

Für Andrea Stratmann, Vorständin der Stiftung Zenit und Geschäftsführerin der GWW ist diese erfolgreiche Zusammenarbeit Ergebnis einer erfolgreichen Entwicklung von Netzwerken, deren Akteure abgestimmte Aktivitäten zur Begleitung von Menschen mit Behinderung auf den allgemeinen Arbeitsmarkt entwickelten. Während in der Berufsvorbereitung (BVE) durch einzelne Praktika auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt und gezielten schulischen Maßnahmen auf eine berufliche Qualifizierung vorbereitet wird, findet anschließend mit KoBV (Kooperative berufliche Bildung und Vorbereitung auf den allgemeinen Arbeitsmarkt) eine individuelle Begleitung der Teilnehmer statt. Im dualen System erhalten diese Berufsschulunterricht und Jobcoaching direkt im Betrieb.

Campus Mensch steht für eine Gesellschaft, in der jeder seinen Platz findet. Es werden bei Projekten Begegnungsmöglichkeiten geschaffen von Menschen die üblicherweise nicht zusammenkommen würden, z.B. Menschen mit und ohne Behinderung, Wirtschaft und Soziales, Politik und Bürger, Kirche und Gewerkschaft, Wissenschaft und Laien,…
In diesem Zusammenhang ist der Kooperationspreis Campus Mensch zu sehen, der die nachhaltige und gute Zusammenarbeit eines oder mehrerer Unternehmen des Campus mit Wirtschaftsunternehmen, Organisation, Kommunen, die eine besonders hervorzuhebende Wirkungen auf Menschen mit Handicaps haben würdigt.