Inklusives Theaterprojekt

Stadtgeschichte(n) aus dem Koffer

Zielgruppe

Menschen mit und ohne Behinderung,
Jugendliche,
Senioren und Seniorinnen,
Menschen aus anderen Ländern,
Menschen mit Flucht-Erfahrung,
Bürger

Projektbeschreibung

Theaterprojekt
Bildnachweis: Aktion Mensch

Inklusion und Partnerschaft für alle Menschen bedeutet,
dass sie zu der Gesellschaft gehören
und willkommen sind.

Das inklusive Theater "Stadtgeschichte(n) aus dem Koffer" erzählt Geschichten.
Diese Geschichten erzählen vom Leben und vom Alltag.

Geschichten von Menschen für Menschen mit und ohne Behinderungen,
Geschichten von Jugendlichen,
Geschichten von Senioren und Seniorinnen,
Geschichten von Menschen aus anderen Ländern,
Geschichten von Menschen mit Flucht-Erfahrung.
Diese Menschen treffen sich in Deutschland.
Zum Beispiel in Herrenberg.

KoBeLU gibt es in drei Anwendungs-Bereichen:

1- Bereich Ausbildung und Weiterbildung
2- Bereich Studium
3- Bereich informelles Lernen
Kochen in Pflege- und Betreuungs-Einrichtungen
für die Menschen mit Behinderungen

Die GWW prüft, ob KoBeLU wirkt
Und ob die Menschen mit Behinderung mit KoBeLU lernen möchten.

Ihre Ansprechpartnerin

Benjamin Treptow

Pädagogische Regionalleitung Herrenberg
benjamin.treptow@gww-netz.de

Telefon: 07032 / 9495 37
Mobil: 0173 / 6588400